Social-Media-Aktivität deutscher Hochschulen

Welche Hochschule überzeugt in Sachen Social-Media-Aktivität? Die Liste wird mit 146 Punkten von der Universität Düsseldorf angeführt: Pro Tag veröffentlicht sie etwa 8 Posts im Social Web. Danach folgen die FU Berlin (141 Punkte, 6 Posts) und die Universität Stuttgart (132 Punkte, 5 Posts).

Anzahl der Posts pro Tag je Uni

Hochschule
Facebook-Posts / Tag
Punkte für Facebook
Instagram-Posts / Tag
Punkte für Instagram
Twitter-Posts / Tag
Punkte für Twitter
Gesamtzahl der Punkte
Universität Düsseldorf
2,3
49
1,12
48
3,77
49
146
1,9
47
0,78
46
3,49
48
141
1,6
43
1,34
49
2,24
40
132
Karlsruher Institut für Technologie
1,8
46
0,58
39
1,85
37
122
1,1
36
0,45
31
3,94
50
117
Technische Universität Braunschweig
1,6
43
1,35
50
1,01
24
117
Universität Münster
0,8
26
0,71
44
2,41
41
111
1
33
0,73
45
1,38
32
110
Technische Universität Berlin
1,4
40
0,63
41
1,24
29
110
Universität Osnabrück
1
33
0,67
43
1,48
34
110
1,2
39
0,63
41
1,16
26
106
Universität zu Köln
1,5
41
0,53
37
1,11
25
103
Universität Würzburg
1,2
39
0,25
16
2,69
44
99
Goethe-Universität Frankfurt
2,3
49
0,25
16
1,38
32
97
0,7
23
0,52
35
2,05
38
96
1
33
0,65
42
0,82
20
95
Ruhr-Universität Bochum
0,8
26
0,32
24
2,68
43
93
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
0,7
23
0,31
23
2,87
46
92
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
1,8
46
0,39
29
0,5
12
87
Technische Universität München
1,1
36
0,35
28
0,77
17
81
Technische Universität Dresden
1,2
39
2,56
42
81
Humboldt-Universität zu Berlin
0,9
29
0,42
30
0,82
20
79
Friedrich-Schiller-Universität Jena
1,7
44
0,48
33
0,08
2
79
Universität Paderborn
1
33
0,58
39
0,27
6
78
FernUniversität Hagen
0,5
10
0,28
20
2,08
39
69
0,7
23
0,53
37
0,44
9
69
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
0,9
29
0,26
18
0,85
21
68
Universität Tübingen
0,8
26
0,35
28
0,59
13
67
Philipps-Universität Marburg
0,7
23
0,11
7
1,68
36
66
Justus-Liebig-Universität Gießen
0,7
23
0,3
21
0,74
16
60
0,6
15
0,18
10
1,52
335
60
0,6
15
0,18
10
1,31
30
55
Technische Universität Kaiserslautern
0,6
15
0,34
25
0,62
14
54
Georg-August-Universität Göttingen
0,09
29
0,01
5
0,8
18
52
Universität Kassel
0,7
23
0,27
19
0,45
10
52
Universität Koblenz-Landau
0,5
10
1,21
27
37
Ludwig-Maximilians-Universität München
0,2
4
0,35
28
0,1
3
35
Technische Universität Darmstadt
0,5
10
0,02
6
0,69
15
31
Universität des Saarlandes, Saarbrücken
0,2
4
0,26
18
0,33
7
29
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
0,7
23
0,15
4
27
Leibniz Universität Hannover
0,3
5
0,25
16
0,18
5
26
0,1
1
0,21
12
0,47
11
24
Technische Universität Dortmund
0,2
4
0,12
8
0,34
8
20

Das sind die Top-Unis mit den meisten Likes & Followern

Mit 135.687 Likes und Followern hat die TU München von allen 50 untersuchten Hochschulen die meisten Fans über alle drei Plattformen hinweg. Dahinter folgen die LMU München (120.686 Fans) und die RWTH Aachen (114.438).
Technische Universität München
Ludwig-Maximilians-Universität München
RWTH Aachen University
Universität zu Köln
Goethe-Universität Frankfurt
Humboldt-Universität zu Berlin
Freie Universität Berlin
FernUniversität Hagen
Ruhr-Universität Bochum
Universität Leipzig
Facebook
Instagram
Twitter

Welche Plattformen nutzen Unis?

Neben Facebook, Instagram und Twitter sind einige Hochschulen auch noch auf anderen Plattformen aktiv.
Alle 50 untersuchten Universitäten präsentieren sich auch auf LinkedIn und YouTube, dicht gefolgt von der Präsenz auf Xing (42). Immerhin 35 Universitäten sind auf der Blogging-Plattform tumblr vertreten. Mit einem Auftritt bei Whatsapp (13), Periscope (4) und Snapchat (3) sind diese Hochschulen rare Exemplare.
„Studierende sind auf Social-Media-Plattformen aktiv – und die meisten Unis auch. Dennoch gibt es zwischen den einzelnen Hochschulen erhebliche Unterschiede in der Nutzungsfrequenz. Unsere Analyse zeigt, dass die Uni in Düsseldorf am häufigsten ihre Studierenden in sozialen Netzwerken informiert", so Cecil von Croÿ, Gründer und CEO von charly.education.

Präsenz auf sozialen Netzwerken je Uni

Hochschule
XING
Snapchat
YouTube
LinkedIn
WhatsApp
tumblr
Pariscope
FernUniversität Hagen
Universität zu Köln
Ludwig-Maximilians-Universität München
Goethe-Universität Frankfurt
RWTH Aachen University
Universität Münster
Ruhr-Universität Bochum
Universität Hamburg
Universität Dusiburg-Essen
Technische Universität München
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Freie Universität Berlin
Universität Düsseldorf
Technische Universität Berlin
Humboldt-Universität zu Berlin
Technische Universität Dortmund
Technische Universität Dresden
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Georg-August-Universität Göttingen
Leibniz Universität Hannover
Universität Leipzig
Universität Heidelberg
Justus-Liebig-Universität Gießen
Universität Würzburg
Universität Tübingen
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Technische Universität Darmstadt
Universität Kassel
Universität Stuttgart
Universität Bielefeld
Karlsruher Institut für Technologie
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Philipps-Universität Marburg
Bergische Universität Wuppertal
Universität Potsdam
Universität Regensburg
Universität Paderborn
Technische Universität Braunschweig
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Universität Augsburg
Universität Siegen
Universität Bremen
Universität Koblenz-Landau
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Universität des Saarlandes, Saarbrücken
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Technische Universität Kaiserslautern
Universität Osnabrück
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
42
3
50
50
13
35
4

Über charly.education

Wir von charly.education wollen Studierende fördern, indem wir sie durch unsere Lernplattform erfolgreich durchs Studium begleiten und ihnen die besten Möglichkeiten bieten, effizient zu lernen und sämtliche Prüfungen zu meistern. Studierende können ihre Lernskripte auf www.charly.education hochladen und online durcharbeiten. Gleichzeitig ist es ihnen möglich, die Notizen, Anmerkungen und Lektüre-Empfehlungen von Kommilitonen einzusehen. Außerdem bieten Gamification-Elemente Studierenden zusätzliche Anreize beim Lernen.Lerne jetzt die wichtigsten Funktionen kennen: Gratis Drucken, Karteikarten, Markierungen, Gratis LinkedIn
Zur Methodik:
Ausgehend von der durchschnittlichen Zahl von Tweets bzw. Posts pro Tag hat charly.education für jede der drei Plattformen ein eigenes Ranking erstellt und jeweils 1-50 Punkte pro Hochschule vergeben. So erhielt die aktivste Hochschule pro Plattform 50 Punkte, die inaktivste einen Punkt. Insgesamt konnte eine Hochschule plattformübergreifend maximal 150 Punkte in dem Ranking ergattern. Vier der untersuchten Hochschulen haben keine offizielle Instagram-Seite, eine ist nicht bei Twitter vertreten.